Hoteltipps für Ihren Urlaub



Sie möchten demnächst ein paar Tage Herbsturlaub machen und suchen einige Anregungen? Wir haben für Sie einige wundervolle Hotels, zeitgemäß gestaltete Boutiquehotel und schicke Resorts, alle gelegen an den schönsten Plätzen, ausgesucht, die ideal für drei oder fünf Urlaubstage sind.


LUX Resorts


Urlaub einmal anders: jung, frisch, sportlich. Die Häuser der LUX* Resorts & Hotels setzen auf ein leichtes, unkompliziertes und vor allem individualisiertes Urlaubskonzept auf hohem Niveau. Mit ihrem Angebot sprechen LUX* Resorts & Hotels unterschiedliche Zielgruppen an: Familien, Paare und auch Freunde, die ihren Urlaub gemeinsam verbringen wollen. Die Gäste haben die Wahl zwischen Hotels auf Mauritius, La Réunion und den Malediven. Neu in diesem Jahr: Nach der Eröffnung des LUX* Tea Horse Road Lijiang im vergangenen Jahr, öffnet mit dem LUX* Tea Horse Road Benzilan gegen Ende des Jahres ein weiteres charmantes Boutiquehotel entlang der kulturreichen Tea Horse Road im Südwesten Chinas seine Pforten.

www.luxresorts.com/de


Kempinski Hotel Barbaros Bay Bodrum


Auf der Halbinsel Bodrum, VIP-Hotspot der Türkei, liegt das Kempinski Hotel Barbaros Bay. Das 5-Sterne-Luxushotel wurde direkt auf die Klippen oberhalb der schönsten Bucht der Halbinsel, der Gökova-Bucht, gebaut – ganz in Weiß, so wie es für Bodrum charakteristisch ist. Die 149 Zimmer und 24 Suiten verfügen über eine private Terrasse oder Balkon mit freiem Blick auf den endlos scheinenden Infinitypool, die Bucht und den hauseigenen Sandstrand. Das Spa erstreckt sich auf insgesamt 5.500 Quadratmeter und verfügt über eine Spa-Suite, zwei traditionelle türkische Bäder (Hammam) und einen Innenpool für Wassertherapien. In den Restaurants und Bars werden regionale Köstlichkeiten mit internationalem Einfluss serviert.

www.kempinski.com/en/bodrum/hotel-barbaros-bay/welcome


Hofgut Hafnerleiten


Inmitten unberührter Natur, in der Nähe des idyllischen Städtchens Bad Birnbach, haben Erwin Rückerl und Anja Horn einen außergewöhnlichen Rückzugsort für Urlauber geschaffen, an dem weder Mobiltelefone noch Fernseher zum Einsatz kommen. Statt in Zimmern wohnen die Gäste in liebevoll gestalteten Themen- und Ferienhäusern. Noch bevor der Hüttendorf-Trend einsetzte, entstand im Jahr 2001 das erste Häuschen, das Bootshaus. Es folgten sechs weitere Themenhäuschen, drei Ferienhäuser – die Rottaler Langhäuser – und fünf Entspannungswürfel. Das Hofgut wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Tourismus-Architekturpreis des Bayerischen Wirtschaftsministeriums „artouro“.

www.hofgut.info


Schloss Elmau


Schloss Elmau liegt in eindrucksvoller Hanglage in einem weitläufigen und unberührten Hochtal am Fuße der Wettersteinwand, nur wenige Kilometer südlich von Garmisch-Partenkirchen. Seit 21. März 2015 finden Gäste im Schloss Elmau Retreat eine weitere Rückzugsmöglichkeit in 47 großzügigen Suiten. Schloss Elmau bietet reisenden Ästheten eine ultimativ zeitgemäße Spa-Kultur und darüber hinaus ein kulturgeschichtlich bedeutsames und weltweit einzigartiges Kulturprogramm mit einigen der berühmtesten Künstler unserer Zeit.

www.schloss-elmau.de


Four Seasons Hotel Istanbul at Sultanahmet und Four Seasons Hotel Istanbul at the Bosphorus


Die Four Seasons Hotels in Istanbul verbinden Tradition und Moderne auf luxuriöse Art und Weise. Das sehr zentrale Four Seasons Hotel Istanbul at the Bosphorus am Ufer der Meerenge, die Ost und West teilt, ist ein moderner osmanischer Palast, der keine Wünsche offen lässt. In Istanbuls ältestem Viertel liegt außerdem nur wenige Gehminuten von der Hagia Sophia entfernt das Four Seasons Istanbul at Sultanahmet, das durch seinen luxuriösen Charme und elegante Ausstattung überzeugt.

www.fourseasons.com/istanbul und www.fourseasons.com/bosphorus/


The Grand-Hôtel du Cap-Ferrat


Das Grand-Hôtel du Cap-Ferrat, A Four Seasons Hotel ist ein luxuriöses Schlosshotel eingebettet in einen sieben Hektar großen, mediterranen Garten an der Spitze des wunderschönen Cap Ferrat an der Côte D‘Azur. Durch die unmittelbare Nähe zu den Nobelorten Nizza und Monaco verbringen seit der Eröffnung des Grand Hotels im Jahre 1908 viele internationale Prominente ihre Nächte in einem der 49 Zimmer, 24 Suiten oder der großzügigen Villa. Neben dem 1.200 Quadratmeter großen Spa-Garten zählen die vier ausgezeichneten Restaurants zu den besonderen Highlights des Grand Hotels.

www.fourseasons.com/capferrat


Hotel Sassongher


Das 5-Sterne Hotel Sassongher liegt im Südtiroler Ort Corvara, Alta Badia, auf 1.560 Meter Höhe am Fuße des Sassonghermassives. Der Familienbetrieb blickt bereits auf eine 80-jährige Geschichte zurück. Die 52 Suiten und Zimmer sowie die vier Restaurants sind durch den traditionellen alpinen Einrichtungsstil der Region geprägt. Regionale Produkte und Südtiroler Gerichte zeichnen die Küche des Hauses aus. Das Skikarussell in Alta Badia bietet direkten Zugang zu über 500 Kilometer Ski-Pisten rund um die Sella Ronda und zahlreiche Wanderwege im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten finden sich rund um das Hotel.

www.sassongher.it/de


Hotel Schwarzschmied


Familie Dissertori schuf inmitten der Wein- und Obstgärten von Lana, unweit von Meran, nicht nur das erste Lebenskunst-Hotel Südtirols, sondern eine Inspirationsquelle für Menschen, die ihren eigenen Weg gehen wollen. Hier vereinen sich italienischer Lebensstil und das Bewusstsein für Natur und Umwelt. Ein holistisches Spa-Konzept, Yoga und Wandern verbinden sich mit Genuss, Kunst und Slow Food. Der neu entstandene Gartenflügel „Glücksschmiede“ wurde von Architekt Thomas Pederiva gestaltet, der sich von der topografischen Gegebenheit sowie den traditionellen Formen und Materialien der Region inspirieren ließ.

www.schwarzschmied.com


Terme di Saturnia


Eingebettet in die wild-romantische Landschaft der südlichen Toskana ist Terme di Saturnia der ideale Ort, um seine Sinne zu erwecken. In dem 5-Sterne-Hotel wird Gastfreundschaft zur Kunst und Wellness zum Vergnügen. Das Hotel liegt in einem alten Gebäude aus Travertin inmitten eines jahrhundertealten Parks. Bei der Gestaltung der 128 Zimmer, 70 Deluxe Zimmer, 11 Executive und 2 Grand-Suiten wurde großer Wert auf die harmonische Eingliederung in die toskanische Umgebung gelegt. Das warme, wohltuende Heilwasser, das seit Jahrtausenden in den Thermen von Saturnia aus dem Inneren eines natürlichen Kraters sprudelt, spielt die Hauptrolle in einer Legende, die diesen wunderschönen Ort im Herzen der toskanischen Maremma mit Zauber und Magie umgibt.

www.termedisaturnia.it/de


Sir Henry


Auf 1.500 Metern über Seefeld entsteht ein einzigartiges Suitenhotel, das Luxus neu definiert: Vier großzügige Suiten ab 165 Quadratmetern in Alleinlage mit 360°Blick und absoluter Zurückgezogenheit. Der exklusive Service, gepaart mit Panoramaausblicken und gemütlichen Kaminecken, verspricht einen Rückzugsort der besonderen Art. Schon die Anfahrt im hauseigenen Panorama Shuttle hoch auf den Gschwandtkopf, auf dem das Suitenhotel liegt, wird zu einem Erlebnis. Die Kulinarik ist geprägt von alpinen und französischen Einschlägen. Das Spa, ob nun der private Wellnessraum jeder Suite oder der Infinitypool, richtet sich nur nach einer Maxime: Privatheit und Luxus auf höchstem Niveau.

www.sir-henry-hotel.com


Pestana Hotel Group


Ein Urlaub in einem Pestana Hotel verspricht Entspannung und Kultur auf portugiesische Art und Weise. Die Pestana Group ist Portugals führender Hotelbetreiber und zählt zu den Größten in ganz  Europa. Insgesamt umfasst die Gruppe die drei Marken „Pestana Hotels and Resorts“, „Pestana Pousadas de Portugal“ sowie die „Pestana Collection Hotels“. Die „Pestana Hotels and Resorts“ vereinen ein wachsendes Portfolio von 50 luxuriösen Hotels in Europa, Afrika und Südamerika. Die 35 „Pestana Pousadas de Portugal“ sind durch ihre Standorte in historischen Bauwerken wahre Zeitzeugen der portugiesischen Kultur. Die „Pestana Collection Hotels“ sind eine Auswahl von mehrfach ausgezeichneten Häusern, die nur an den Top-Standorten Portugals beheimatet sind.

www.pestana.com/de


The Dolder Grand


Das Dolder Grand in Zürich bietet mit 176 luxuriösen Zimmern und Suiten, erlesener Gastronomie, einem Spa-Bereich auf 4.000 Quadratmetern, großzügigen Bankett- und Seminarräumlichkeiten  sowie einer wertvollen Kunstsammlung Luxus auf höchstem Niveau. Die erhöhte Lage zwischen  pulsierender City und belebender Natur ermöglicht einen herrlichen Blick auf die Stadt Zürich, den See und die Alpen. Das City Resort wurde von 2004 bis 2008 durch die Londoner Architekten Foster and Partners vollumfänglich renoviert und umgebaut. Das Dolder Grand verfügt über zwei  Restaurants und eine Bar. The Restaurant steht für Fine Dining und ist mit 18 Gault Millau Punkten sowie zwei Michelin Sternen ausgezeichnet. Hier überrascht Chef Fine Dining Heiko Nieder mit seinem großen Aromenspektrum. Erst kürzlich wurde das Dolder Grand vom GaultMillau zum „Hotel des Jahres 2016“ gekürt.

www.thedoldergrand.com


Sofitel Luxury Hotels


Sofitel ist die einzige französische Luxushotelmarke, die auf fünf Kontinenten mit 120 Häusern (über 30.000 Zimmer) in fast 40 Ländern vertreten ist. Sofitel bietet zeitgemäße Hotels und Resorts für den anspruchsvollen und weltoffenen Gast, der Schönheit, Qualität und Klasse erwartet und zu schätzen weiß. Ob im Herzen einer Metropole wie Paris, London, New York, Shanghai und Peking oder inmitten der Natur von Marokko, Ägypten, Französisch-Polynesien oder Thailand, in jedem Sofitel ist das französische „art de vivre“ spürbar.

www.sofitel.com/de/deutschland/index.shtml


Pullman Hotels & Resorts


Die Hotels der internationalen Upscale-Hotelmarke Pullman befinden sich in regionalen Hauptzentren, internationalen Metropolen oder in beliebten Tourismuszentren. Die Marke Pullman Hotels & Resorts richtet sich vorranging an die Bedürfnisse anspruchsvoller, kosmopolitischer Reisender – unabhängig davon, ob sie alleine, mit der Familie oder mit Kollegen reisen. Das Pullman-Netzwerk umfasst mehr als 90 Hotels und Resorts in Europa, Afrika, im Nahen Osten, Asien-Pazifik und Lateinamerika.

www.pullmanhotels.com/de/home/index.shtml


MGallery Hotels & Resorts


Die Hotels und Resorts der MGallery Collection erstrecken sich über fünf Kontinente. In jedem Hotel wird stilvoll die jeweilige Persönlichkeit und Geschichte eines Hauses in Szene gesetzt. Die MGallery Collection ist von drei Stilrichtungen inspiriert: „Heritage“ (Geschichte des Hotels), „Signature“ (Ästhetik des Designs) und „Serenity“ (befreiender, entspannter Aufenthalt). Diese Luxushotels geben ein kulturelles, künstlerisches und kulinarisches Erbe weiter, dem sie mit moderner Eleganz neuen Ausdruck verleihen.

www.mgallery.com/de/home/index.shtml


The Yeatman – All about wine


Hier kommt Wein zur inneren und äußeren Anwendung. Weinliebhaber fühlen sich im The Yeatman in Porto wie im Schlaraffenland. Nicht nur, dass alle Zimmer des 2010 eröffneten 5-Sterne-Hauses mit Blick auf die Altstadt von Porto nach portugiesischen Weingütern benannt und die Flaschen hierzu auch alle vorrätig sind, auch die Küche kocht fein abgestimmt zum Weinangebot des Hotels. Im Vinothérapie Spa by Caudalie kommen Produkte von Caudalie zur Anwendung. Die Behandlungen und Produkte stützen sich vorwiegend auf Wirkstoffe, die aus den Kernen von Weintrauben gewonnen werden.


San Domenico Hotels


Apulien sei, so sagen viele, das, was die Toskana vor 30 Jahren war. Ein idealer Einstieg in die Region im Süd-Osten Italiens bieten die San Domenico Hotels. Die kleine romantische Masseria Cimino, die elegante Masseria San Domenico oder das Borgo Egnazia, ein Resort, das die architektonischen Traditionen der Region aufgenommen und auf einzigartige Weise umgesetzt hat. Exot der im Privatbesitz befindlichen Häuser ist das San Domenico House im Londoner Stadtteil Chelsea – ein Geheimtipp unter London-Kennern.


The Chedi Andermatt


Die Hoteleröffnung des Jahres in den Schweizer Alpen. Stararchitekt Jean-Michel Gathy hat das jüngste Haus der GHM Hotelgruppe entworfen. Am 6. Dezember 2013 wird es offiziell eröffnet. 106 Zimmer und Suiten (von 52qm bis 134qm) und 2.400qm Spa. The Restaurant mit vier Atelierküchen, The Japanese Restaurant, The Wine & Cigar Library, the Lobby, The Bar and Living Room, The Courtyard und The Pool bilden das kulinarische Angebot. Ab Sommer 2014 können die Gäste des Hotels den 18-Loch Golfplatz in Andermatt spielen.


Jumeirah Port Soller


Hoch über dem kleinen Hafenstädtchen Port Soller liegt das Jumeirah Port Soller, das Hotel mit dem wohl schönsten Meerblick der Insel. Gekocht wird hier nur mit feinsten Produkten aus der Region und auch im Hotelgarten findet man ausschließlich einheimische Pflanzen. Lokale Tradition spielt für Jumeirah eine große Rolle, dies zeigt sich spätestens im Mai beim Volksfest Es Firó, an dem auch die Jumeirah-Mitarbeiter teilnehmen – ganz zur Freude der Gäste.


Jumeirah Grand Hotel Via Veneto


Die Via Veneto ist das Symbol für die Stadt Rom und ihr ausschweifendes und verrücktes Leben in den 1950er Jahren. Hier, mitten im Herzen der ewigen Stadt, liegt das Jumeirah Grand Hotel Via Veneto, das durch die Renovierung von zwei Villen aus dem 19. Jahrhundert entstanden ist. Die Gäste genießen den Sonnenuntergang auf der Dachterrasse oder einen Ausflug mit dem Inbegriff italienischer Automobil-Kunst – einem Ferrari.


Lefay Resort & Spa Lago di Garda


500 Meter über dem Gardasee und dem Ort Gargnano an der Riviera dei Limoni liegt das Lefay, eingebettet in die hügelige Landschaft, umgeben von Bäumen und Pflanzen der Region. Ein Refugium für alle, die den Gardasee lieben, aber nicht mitten im Trubel stecken wollen. Zudem bietet das Lefay mit seiner „Lefay SPA Method“, die die Grundsätze der Klassischen Chinesischen Medizin mit der wissenschaftlichen Forschung des Westens vereint, den Gästen eine Möglichkeit, einen gesunden und bewussten Lebensstil zu entwickeln


Jumeirah Frankfurt

 
Mitten in der Main-Metropole in luftiger Höhe auf dem Dach des Jumeirah Frankfurt produzieren eifrige Bienen aus Hessen guten Honig, der im Hotelrestaurant „Max on One“ den Gästen zum Frühstück serviert wird. Der Künstler Hartwig Ebersbach verwöhnt die Gäste künstlerisch mit seinen Werken, die im ganzen Haus anzutreffen sind. Und wer mit Hund auf Reisen geht, ist hier ein gern gesehener Gast. Das Jumeirah Frankfurt hat nicht nur die durchschnittlich größten Zimmer der Stadt, sondern auch ein großes Herz.


Four Seasons Resort Seychelles

 
Durch seine Lage im Westen der Insel Mahé kann man vom Four Seasons Resort Seychelles atemberaubende Sonnenuntergänge am Indischen Ozean erleben. Das Resort bietet seinen Gästen spezielle Yoga-Stunden auch in den frühen Abendstunden. Foumba ist kreolisch und bedeutet Strandhaus. Ein altes Strandhaus, das zum Resort gehört, ist der perfekte Ort für ein romantisches Dinner unter dem Sternenhimmel.


Four Seasons Resort Mauritius at Anahita

 
Mauritius gehört zu den Lieblingsreisezielen der Deutschen. Mit seinem 18-Loch, Par 72-Championship-Golfplatz, nach USGA-Standards von Erni Els konzipiert, gehört das Four Seasons Resort Mauritius zu den besten Adressen der Insel. Golfern kann es passieren, dass sie einen der ältesten Bewohner des Platzes antreffen: eine 175 Jahre alte Landschildkröte, die gern einmal ihr Zuhause verlässt und eine Platzrunde dreht.


Four Seasons Resort Marrakech

 
Schon immer zog es die Schönen und Reichen nach Marrakech, allerdings ist der Jetset von Marrakech diskret. Hier geht es nicht darum, gesehen zu werden. Das Four Seasons Resort Marrakech liegt etwas abseits der Stadt. Inspiriert von der nahegelegenen Medina verkörpert das Resort eine moderne Interpretation der traditionellen maurischen Architektur direkt neben den Menara Gärten.


Four Seasons Hotel Lion Palace St. Petersburg


Das außergewöhnlich dreieckige Gebäude erzählt eine bewegte Geschichte. Geplant als Residenz für die aristokratische Elite der Stadt, ging es in Prinzessin Cleopatra Lobanova-Rostovskayas Besitz über, die dem Zaren Alexander II nahe stand. Bereits 1833 verewigte der berühmte russische Dichter Alexander Puschkin das ehemalige „House of Lions“ in seinem Gedicht „Der eherne Reiter“.


Four Seasons Hotel George V



Nur wenige Schritte von der Champs-Elysées entfernt, liegt das George V. 1928 erbaut, wurde das Haus zu einem Symbol für die Stadt der Liebe und Mode. Unter Chefkoch Eric Briffard erhielt das Restaurant „Cinq“ zwei Michelin Sterne. Der Weinkeller des Hauses liegt 14 Meter tief unter der Erde im Gebiet eines Steinbruchs, aus dem bereits die Steine zum Bau des Arc de Triomphe geschlagen wurden. 50.000 Flaschen werden heute dort gelagert.


Four Seasons Hotel Milano


Ende der 80er Jahre des vorherigen Jahrhunderts wurde die Geschichte des Gebäudes bei der Renovierung und dem Umbau zum Four Seasons Hotel Milano entdeckt. Vor über 200 Jahren verwandelte sich ein ehemaliges Nonnenkloster in ein prunkvolles Privathaus. Bei diesen Bauarbeiten wurden alte Teile des Klosters und der Kirche, ebenso wie Stuck und Fresken verbaut und blieben so Jahrhunderte lang verborgen.





Hotel-Empfehlungen:

Lust auf ein Tennisweekend?

Weitere Artikel