Marrakesch: La Mamounia hat das beste Spa der Welt

Das Spa des Hotel La Mamounia in Marrakesch wurde bei den Readers’ Spa Awards 2011 des Condé Nast Traveller als bestes Spa der Welt gekürt. Auch die Auszeichnung als bestes Hotel-Spa in der Region Afrika, Mittlerer Osten und Indischer Ozean ging an die Grande-Dame der marokkanischen Hotellerie, die seit ihrer Wiedereröffnung vor drei Jahren viele begeisterte Gäste für sich gewinnen konnte.



Bild oben:Das 2.500 Quadratmeter große Spa verbindet Traditionelles mit Ultra-Modernen


Bei den Readers’ Spa Awards, die zu den bedeutendsten Auszeichnungen der Branche zählen, wählen die Leser des berühmten Reisemagazins ihre Wellness-Favoriten nach Kriterien wie Ambiente und Design, Körper- und Gesichtsbehandlungen, Ausstattung und Produkte, Übungsprogramme, Küche oder Qualität von Service und Personal. Das Spa der Hotel-Ikone räumte bei fünf der insgesamt zehn Kriterien ab und wurde die Nummer eins in der Liste der 25 besten Spas der Welt.

„Wir sind natürlich überglücklich und sehr stolz über die Anerkennung durch diese wichtige Publikation“, sagte Denys Courtier, Direktor des La Mamounia. Die Auszeichnung wird auch dazu beitragen, Marokko und das La Mamounia als hochkarätige Spa-Destination weiter zu etablieren auf Augenhöhe mit Asien und dem Indischen Ozean.

Mit seiner Melange aus marokkanischer und östlicher Kultur verbindet das 2.500 Quadratmeter große Spa das Traditionelle mit dem Ultra-Modernen. Der Gast hat die Wahl aus über 80 Anwendungen, vom klassischen marokkanischen Hamam-Angebot mit marocMaroc-Produkten bis hin zu einer breiten Palette an Gesichts- und Körperbehandlungen (Shiseido), Maniküre und Pediküre (La Ric) und Hairstyling (Jean Michel Faretra Paris).

Darüber hinaus können die Gäste den eigenen Fitness Pavillon in den berühmten Parkanlagen des Hotels nutzen. Modernstes Equipment sowie Aerobic, Pilates, Spinning und Yoga, ein Fitnessstudio für Kraft- und Ausdauertraining, ein Innen- und ein Außen-Swimmingpool, zwei Tenniscourts sowie Tischtennis ergänzen das Wohlfühlangebot.


Mythos La Mamounia

Nach dreijährigem Facelift hat das legendäre Palasthotel der marokkanischen Königsstadt Marrakesch seinen Platz unter den begehrtesten Luxus-Adressen der Welt wieder eingenommen. Die Hotel-Ikone vor dem Panorama des Hohen Atlas bietet 210 spektakulär schöne Zimmer, Suiten und Riads. Seit der Wiedereröffnung verbindet sich die glamouröse Geschichte des Hauses mit allen Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts zu einem Erlebnis von Sinnlichkeit, Emotionalität und Zauber.

Wo Prinz Mamoun im 18. Jahrhundert opulente Partys feierte und Hitchcocks „Der Mann, der zuviel wusste“ entstand, tauchen die Gäste jetzt in ein modernes Märchen ein. Das verspielte Dekor, der sagenhafte Garten, ein 2.500 Quadratmeter großes Trend-Spa und ein Feinschmecker-Universum mit zwei gefeierten Zwei-Sterne-Köchen sind die Glanzlichter neuen La Mamounia.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.mamounia.com sowie über Designreisen und Art of Travel.
 



Hier feierte Prinz Mamoun im 18. Jahrhundert opulente Partys

Hotel-Empfehlungen:

Lust auf ein Tennisweekend?

Weitere Artikel

Schon unsere neuesten Reise-Artikel gelesen?