Mosaic Palais Aziza & Spa ist das neue Boutique Hotel in Marrakesch

Im Boudoir von Marrakesch: Das neue Boutiquehotel Mosaic Palais Aziza & Spa ist eine einzige Verführung – mit nur 28 Zimmern und Suiten, einem verwunschenen Garten und stilvollen Bereichen für Intimität, Entspannung und Genuss.



Es liegt in den Beverly Hills von Marrakesch, dem grünsten und prächtigsten Teil der Oase La Palmeraie – umgeben von den Privatpalästen der marokkanischen Royals. Es zählt nur 28 Zimmer und Suiten und wurde als Ort für Intimität, Entspannung und Genuss geschaffen.

Das Boutiquehotel Mosaic Palais Aziza & Spa ist das jüngste Fünf-Sterne-Hotel der aufstrebenden Wüstenstadt. Die Architektur vereint marokkanische und maurische Elemente wie gotisch gebrochene Hufeisenbögen; und im Inneren hat die ägyptische Designerin Raja Kabil mit feinsten Stoffen und Farben ein Wechselspiel aus moderner Formsprache und zarter Verruchtheit geschaffen.



Der Salon etwa gleicht mit Kissen und großen, Samt bezogenen Puffs in verschiedenen Rottönen der orientalischen Interpretation eines Boudoirs. In allen Bereichen bietet das Hotel individuellen Service.

Im luxuriösen Spa genauso wie in den beiden Restaurants. Eines davon ist das Maroliano. Hier sitzt man abends auf der Terrasse, blickt auf den Pool, riecht die Orangenblüten des Gartens und genießt marokkanische oder italienische Gerichte des Teams um Küchenchef Daniele Turco, der zuvor im Gritti Palace in Venedig tätig war.

Später bettet man sich in ägyptische Baumwolle und wird morgens (der Garten!) von betörend schönen Vögeln wie dem Diademrotschwanz in den Tag tiriliert. Alle Gästezimmer sind unterschiedlich gestaltet, einige mit Kamin und eigenem Pool vor der Tür. Ein Doppelzimmer kostet ab 270 Euro, einschließlich Frühstück.

Perfekt fügt sich Palais Aziza & Spa in die Nachbarschaft von La Palmeraie ein – und ist so etwas wie die Oase in der Oase. Zwei Hektar misst der Garten, Olivenbäume, Jasmin und Küchenkräuter wachsen im dichten Grün der Palmen, Königsstrelitzien recken ihre Köpfe wie Paradiesvögel zum Himmel.

Dieses natürliche Farbspiel setzt sich auch im Hotel fort. Zwei avocadogrüne, seiden-glänzende Sofas stehen in der Lobby. Hinter ihnen ziert der gleiche Stoff einen gepolsterten Rundbogen, eingezogene Knöpfe geben ihm eine Chesterfield-Anmutung.

Und in einem der unterschiedlich gestalteten Zimmer dominiert Havanna-braun an den Wänden. Das rosafarbene, mit einem Goldrahmen eingefasste Rückenteil des Bettes nimmt sich davor wie ein Gemälde aus. Wer hier glaubt, einen Hauch von Orangenduft in der Nase auszumachen, liegt ganz richtig: Fleur D’oranger der Marke Les sens de Marrakech ist das signature parfume des Hauses. Ausgewählte Produkte des Herstellers liegen für Gäste in den geräumigen Bädern bereit und werden bei allen treatments im Spa angewendet.

Denn das sinnliche Erleben ist im Palais Aziza & Spa ebenso programmatisch wie das hohe Maß an individuellem Service. Der Besuch im hoteleigenen Hamam gehört genauso dazu wie die anschließende Massage mit dem hochwertigen Arganöl – die Mitarbeiter des Aziza Palais & Spa haben die wohl besten Hände von Marrakesch.


www.mosaicpalaisaziza.com


Hotel-Empfehlungen:

Lust auf ein Tennisweekend?

Weitere Artikel

Schon unsere neuesten Reise-Artikel gelesen?