Villageresort an der Ostsee



Eine Landschaft wie Milch und Honig, saftige grüne Wiesen, Wälder und Alleen, dahinter das intensive Blau der Ostsee und mittendrin das Weissenhaus Grand Village Resort & Spa. Es ist bestimmt das grossartigste Hotel-Projekt, das es derzeit in Deutschland gibt und wurde von Geo Saison zum „schönsten Strand-Resort Europa’s“ gekürt.

100 Kilometer nördlich von Hamburg liegt das 75 ha grosse Resort der Superlative direkt am 2 km langen eigenen Sandstrand an der Ostsee gelegen

In seiner Mitte steht ein weisses Schloss mit exklusiven Zimmern und Suiten mit offenen Kaminen, eine Lounge, Gourmet-Restaurant, Bar, Kino und Schau-Küche. Ein Erlebnis-Tunnel führt zum dann ebenfalls neueröffneten, luxuriösem SPA im ehemaligen Kutschenhaus mit umfangreichem SPA-Angebot vom 35 Grad warmen, naturbeheizten Pool bis hin zu 10 exclusiven Anwendungsräumen.

Rund um dieses Schloss gruppieren sich 40 Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, liebevoll und aufwendig renoviert und restauriert, mit 50 elegant, understate eingerichteten Zimmern und Suiten. Ab 2015 wird dieses Zimmerangebot auf 100 Einheiten mit zusätzlichem Schwerpunkt Gesundheit und Familie erweitert werden.



Nicht weniger als 5 Restaurants werden den Gast kulinarisch verwöhnen, dazu eine leichte Küche direkt im SPA und in den Lounge-Bereichen. Das Panorama-Strand-Restaurant ist in atemberaubender Lage nur wenige Schritte vom Wasser entfernt und bietet zudem unbeschreibliche Sonnenuntergänge.

Dazu werden auf dem Gelände Yoga, Pilates und Medical Wellness angeboten wie auch Beach Volley, Standup Paddling, Kite-Surfen, Golf und Reiten. Aber auch kulturell hat dieser Ort einiges zu bieten mit anspruchsvollen Konzerten, Theater und kulturellen Veranstaltungen. Hierfür steht die historische, mit modernster Technik ausgestattete Reetdach-Scheune für bis zu 350 Personen sowie das seitlich angrenzende Freiluft-Theater zur Verfügung.

Das ist Weissenhaus: azurblaues Meer, kilometerlanger Sandstrand, den man fast für sich allein hat, Long Island-Feeling, dazu coole Chillout-Atmosphäre vom Bootshaus, phantastische Küche, herzlichster Service, das beeindruckende Schloss mit seinem grossartigen Gourmet-Restaurant, das lässige Flair vom Bootshaus am Beach mit seiner köstlichen California Kitchen, der herrliche Spa mit Babor-Kosmetik.

Ganz neu ist nun auch ein eigenes „Kinder-Haus“, unbeschreiblich herzig, man denkt Schneewittchen und die 7 Zwerge kommen jeden Moment herein. Wer möchte da nicht nochmal klein sei.

Hinter dem Resort steht als Investor Jan Henric Buettner, ein gebürtiger Hamburger, internationaler Unternehmer, Hotelier, Cosmopolit, Visionär, vor allem aber ein „moderner Robin Hood“. Er hat es sich zum Ziel gemacht, Deutschland etwas zurückgeben zu wollen und investierte hierfür 75 Mio. Euro. Buettner hat mit diesem Ort so schöne Erinnerungen an seine Kindheit, dass er 2005 zugegriff, als er davon erfuhr, dass das Anwesen zu verkaufen ist.

Aber ihm liegt nicht nur der Ort seiner glücklichen Kindheit am Herzen, sondern auch die Themen „Ankommen bei sich selbst“, „Respekt“, „Achtsamkeit“, „Nachhaltigkeit“ und schliesslich die Umsetzung seiner Ideen und Inspirationen, die er auf seinen Reisen rund um den Erdball gesammelt hat.

Gastgeber ist Gerald Henningsen, begeisteter Roadsterfahrer, der zusammen mit Alexander Dehn, Executive Chef, und Beate Maruccia, kaufmännische Leitung, dieses einzigartige Ferienresort nur 100 km nördlich von Hamburg. Dafür wurde 400 Jahre alte Geschichte neu inszeniert und ein historisches Dorf zum Leben erweckt.

Weitere Info unter Weissenhaus Grand Village, Parkallee 1, 23758 Weissenhaus
, Telefon: +49 4382 9262-0
, Telefax: +49 4382 9262-1704, 
E-Mail: info@weissenhaus.net, www.weissenhaus.net




Hotel-Empfehlungen:

Weitere Artikel